zunehmende Sichelmond
zunehmende Sichelmond
2 Tage alt
Powered by Saxum
September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Unsere Jagdhunde

Sehr geehrte Jägerinnen und Jäger,
 
ich möchte mich nochmal bedanken,  dass ihr mir das Vertrauen geschenkt habt, mich zum Hundeobmann der Jägerschaft Westerzgebirge gewählt zu haben.
Ich habe viele Ideen, die ich gern mit euch verwirklichen möchte. Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn ihr auch Vorschläge machen würdet,
wie wir uns als Jägerschaft presentieren können und unsere Hunde gemeinsam ausbilden und führen können.
Ich habe diese Woche von Uwe Gruber eine Liste erhalten, wo Hundeführer und Hunde aufgelistet sind. Ich bin fest davon überzeugt, dass nicht alle, die ein Hund jagdlich führen hier eingetragen sind. Bitte, informiert mich! Ich brauche den Name von Hundeführer, Anschrift, Telefonnummer, Name des Hundes, Rasse, Prüfungen und ein Foto, was ich gern auf unserer neuen Homepage Seite veröffentlichen möchte.
Einige von euch wissen schon, dass ich einen Magyar Vizsla Rüden auf Internationale Ebene führe. Diese Wettbewerbe beinhalten Wasser und Feldarbeit.
Mir ist bekannt, wieviel Arbeit, Zeit und Geld investiert werden muss, bis ein Hund zuverlässig ausgebildet wird. Daher möchte ich euch die Möglichkeit anbieten, gemeinsame Trainingstage durchzuführen. Wenn Interesse besteht, können wir auch erfahrene und professionelle Schweisshundeführer einladen, der seine Erfahrungen gern mit uns teilen würde. 
Am 23.08.2014 findet unser Jägerfest statt. Hier planen wir eine kleine Hundevorführung: Schleppe, Verlorensuche, Gehorsam. Wir können gern nochmal unsere Hunde- wie am Tag der Sachsen- persönlich vorstellen. Wenn ihr noch Ideen habt, würde ich mich für eure Unterstützung bedanken.
Am 31.05.2014 findet ein Vergleichswettbewerb zwischen Zschopau, Marienberg, Annaberg, Stollberg, Chemnitz und Westerzgebirge statt. Organisator ist der Jagdverein Zschopau, Hundeobmann Alexander Scholz.
Der Wettbewerb richtet sich nach der Ordnung für Brauchbarkeitsprüfungen für Jagdhunde im Freistaat Sachsen  (BPO) § 5 (D) vom 22.11.2013.
"Die Schweißarbeit wird auf der künstlichen Rotfährte (Übernachtfährte) durchgeführt. Auf der Fährte hat der Hund Riemenarbeit in einer Länge von 600 m mit zwei Haken zu leisten."
Treffpunkt um 8.30 Uhr auf dem Parkplatz vor der Gastätte Heinzebank ( Kreuzung B 174 und B 101). 
Meldung bitte an mich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 01702937180.
Meldeschluß 16.05.2014.
Meldegebühr: keine.
Teilnehmerzahl/ Jagdverein: 2 Hunde.
 
Ich hoffe, dass unser Vereinsvertreter sich auf diesem Wettbewerb gut presentieren werden.
 
Zum Schluss möchte ich nochmal erwehnen, dass ich jeder Zeit gern bereit, bin auf eueren Anliegen einzugehen und würde mich freuen, wenn ihr mich bei meiner Arbeit unterstützen würdet.
 
Mein Anschrift lautet:
 
Szakacs Istvan
Rudolf-Breitscheid-Straße 3
09405 Zschopau
Telefon: 01702937180
 
 
Weidmannsheil und Horrido!
Szakacs Istvan HO der Jägerschaft Westerzgebirge
 

Unsere Hundeführer und Hunde