zunehmende Sichelmond
zunehmende Sichelmond
2 Tage alt
Powered by Saxum
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Ablauf und Termin

Unsere Jagdausbildung findet jeweils Samstags in der Zeit von 9:00 bis 16:00 Uhr statt.
Er umfasst die gesetzlich geforderten 120 Ausbildungsstunden. Sie erhalten von uns einen Ausbildungsnachweis, in welchen die Unterrichtsstunden eingetragen werden, hierbei können Sie auch andere Jäger Eintragungen vornehmen lassen, für z.B. Revierarbeiten, Kirren, Füttern, Wildbeobachtung u.s.w. Der Nachweis ist dann, zusammen mit dem Antrag und einem polizeilichen Führungszeugnis zur Prüfungsanmeldung der Prüfbehörde vorzulegen. Weitere Details hierzu besprechen wir mit Ihnen während des Lehrgangs.

Der Ausbildungsort befindet sich direkt beim Kreisjägermeister André Pöschl zu Hause. In gemütlicher, familiärer Atmosphäre lernen maximal 8 Jagdschüler. Wir haben nicht den Anspruch mit Ihnen viel Geld verdienen zu wollen, sondern möchten Ihnen das äußerst breite Wissensspektrum, in einer seit vielen Jahren erfolgreichen Ausbildung mit Workshop-Charakter, vermitteln.

Unsere jagdpraktische Ausbildung erfolgt in zwei unterschiedlichen Lehrrevieren. Mit Lehrgangsbeginn erhalten Sie von uns einen Stundenplan mit allen anstehenden Ausbildungseinheiten, für Ihren persönliche Planung.

Aktueller Jägerlehrgang:

14. Oktober 2017 bis 21. April 2018

in 08340 Schwarzenberg, Raschauer Weg 21

Der Jägerlehrgang endet unmittelbar vor der Prüfung
im Erzgebirgskreis!

 

Neuer Jägerlehrgang:

ab Oktober 2018

 

Die Jägerprüfung besteht aus 3 Prüfungsteilen: Schießen (Kugel, Flinte), dem schriftlichen Teil und der mündlich-praktischen Prüfung. Die bestandenen Prüfungsteile behalten 18 Monate ihre Gültigkeit. Die Schießprüfung muss mit beiden Disziplinen an einem Tag komplett bestanden werden, diese findet ca. 1 Woche vor den anderen Prüfungen statt.
Die schriftliche und mündlich-praktische Prüfung wird an einem Tag im Gymnasium Marienberg durchgeführt.

Nach Bestehen der umfangreichen und anstrengenden Prüfungen, wird von der Prüfungsbehörde in der Aula des Gymnasiums eine kleine würdevolle Feier mit Jagdhornklang und dem Überreichen der Urkunde veranstaltet. Das Ausbilder-Team ist natürlich mit anwesend, überreicht den Jägerbrief und der Vorsitzende unserer Jägerschaft André Pöschl erteilt den "Jägerschlag" und nimmt Sie so in die Reihen der Jäger auf.

Und dann wird's gemütlich... bei unserer Lehrgangsabschlussfeier in einer urigen Jagdhütte mitten
in unserem wunderschönen Erzgebirgswald.